Diese Inlineskateseite drucken

Diskussion über neue Skatestrecke im Rathaus [Update]


Inlineskate-News.png 

Auf der letzten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen, Umwelt und Verkehr am 11.3.2015 im Rathaus wurde unter Tagesordnungspunkt Ö6 über einen Antrag der CDU-Fraktion diskutiert. Darin ging es um Fragen an die Verwaltung, ob es Pläne für die Herrichtung einer Langstrecke für Inlineskater gibt und wie so ein Vorhaben umgesetzt werden könnte. Hintergrund ist unter anderem, dass der beliebte Inliner-Rundkurs am Entenpfuhl im Jahr 2008 durch Schotter auf einem Teilstück unterbrochen wurde.

Die Anfrage wurde zunächst von der Verwaltung durch Herrn Dr. Brummer beantwortet. Danach gibt es zu den gestellten Fragen noch keine abschließende Antwort, da dem in Entwicklung befindlichen Sportentwicklungskonzept nicht vorgegriffen werden soll. Es gebe jedoch eine Internetseite "www.skaten-hildesheim.de" auf der man sich über Skatestrecken in Hildesheim informieren kann (Entenpfuhl, Godehardikamp usw).

Diese Aussagen der Verwaltung wurden anschließend von der CDU-Fraktion kommentiert: In der gestellten Anfrage gehe es nicht um Strecken, die sich jeder individuell selbst aussucht, sondern insbesondere um eine "offizielle" durch die Stadt fachgemäß hergerichtete Strecke.

Abschließend bemerkte Herr Räbiger (Bündnis 90/Die Grünen), dass es Sinn machen kann, über dieses Thema im Zusammenhang mit dem ebenfalls in Entwicklung befindlichen Radfahrkonzept nach zu denken. Radfahrer und Inline-Skater würden sich am wenigsten stören. Inline-Strecken können mit einem Verkehrsschild kenntlich gemacht werden.

Update vom 25.04.2015: Inzwischen ist das Protokoll öffentlich

Veröffentlicht am 25.04.2015 von Dirk Behme


Twitter-Icon Skaten in Hildesheim           Twitter-Icon Skaten in Hildesheim           Facebook-Icon Skaten in Hildesheim

Menü

Die letzten News


Termine und Veranstaltungen

Das Hildesheimer Wetter

Interessante Links

Deine Meinung interessiert uns!

Skaten in Hildesheim mobil nutzen